Gutes Klima im Vorfeld

Die AeroGround Flughafen München GmbH stellt auf klimatisierte Busse um: Die
hundertprozentige Tochter der Flughafen München GmbH ordert für den
Passagiertransport 48 MAN-Busse mit Spheros-Ausstattung. Die Auslieferung
erfolgt sukzessive bis 2014, die ersten Busse sind bereits im Einsatz.

Rundum wohlfühlen sollen sich die Fluggäste in München – und dazu gehört
auch eine klimatisierte Fahrt in den Passagierbussen. Im Zuge der Erneuerung
der Busflotte hat sich die AeroGround deshalb für die Anschaffung von 48
Citybussen (Solo und Gelenk) der Marke MAN Lion’s City entschieden, die alle
mit Spheros Systemen ausgerüstet sind.

Die kundenspezifische Klimalösung wurde in enger Zusammenarbeit mit dem
Hersteller realisiert: Montiert wird die Aufdachklimaanlage Aerosphere World
(auf den Gelenkbussen jeweils eine auf dem Vorder- und Hinterwagen). Mit
einer Kälteleistung von 32 kW garantiert die Aerosphere World ein angenehmes
Innenraum-Klima. Die Klimaanlage arbeitet wahlweise mit 100% Frischluft,
Mischluft oder 100% Umluft. Das Baukastenprinzip der Aerosphere ermöglicht
zudem eine optimale Anpassung an das Fahrzeugdesign. Neben den Klimaanlagen
sind die Busse mit dem Spheros Heizgerät Thermo 300, der Wasserpumpe
Aquavent 6000 SC und der Dachluke Bus Top Premium ausgestattet.

Die Flughafenbusse pendeln ab sofort zwischen Terminal 1 und 2 sowie auf dem
Vorfeld zwischen Terminal und Flugzeug. Bis 2014 sind alle neuen
klimatisierten Busse im Einsatz. “Wir sind ein bayerisches Unternehmen und
haben unseren Hauptsitz vor den Toren Münchens, deshalb freut es uns sehr,
dass unsere Klimaanlagen jetzt auch auf dem Flughafen München vertreten
sind,” so Regionalvertriebsleiter Franz Bergmaier.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.