Wo Ideen Gestalt annehmen

Kein Prototyp in Europa ohne Hans Reichlin (li.) und Marco Schmitter.

Klaus Ellinger, Spheros GmbH
Wo Ideen Gestalt annehmen

Zwischen der Produktidee und einer fertigen Klimaanlage liegen viele Entwicklungsschritte. Unverzichtbar in der Versuchsphase: der Prototypenbau in Gilching. Der Versuchsbereich in Gilching beschäftigt sich in erster Linie mit dem Aufbau, der Vermessung und der Freigabe der Spheros Klimaanlagen. Er besteht aus dem Bereich Prototypenbau mit zwei Mitarbeitern und einem Versuchsbereich mit drei Mitarbeitern. Hier werden neben den großen Entwicklungsprojekten auch viele kleinere Untersuchungen im Rahmen der Produktoptimierung oder der Anpassung unserer Komponenten an spezielle Kundenanforderungen gemacht.

Die Kollegen im Prototypenbau setzen die Ideen der Entwicklung in sehr kurzer Zeit in Hardware um, welche die Mitarbeiter im Versuch dann auf ihre Funktionalität und Brauchbarkeit prüfen. Das gewährleistet eine hohe Flexibilität im Entwicklungsprozess und die schnelle Realisierung von neuen Produktideen.
Darüber hinaus beschäftigt sich der Prototypenbau mit dem Eigenbau von speziellen Prüfständen, die in enger Zusammenarbeit mit dem Versuchsbereich entstehen und auf die Spheros-Bedürfnisse maßgeschneidert sind.

Die Aufgaben der Versuchsmannschaft sind sehr vielfältig. So muss jede Anlage im Laufe des Freigabeprozesses Standardmessungen im Hinblick auf Kälteleistung, Heizleistung und diverse andere Kriterien durchlaufen, um die hohen Spheros-Qualitätsstandards zu erfüllen. Fahrzeugerprobungen dienen der Überprüfung der Leistungsfähigkeit unserer Komponenten. Diese finden in der Regel gemeinsam mit dem Fahrzeughersteller in externen Klimakammern oder Regionen mit sehr extremen Klima, wie z.B. Nordschweden oder Südspanien, statt. Und in der Folge natürlich auch die Optimierung von Einzelbauteilen.

Marc Weyn beim Wintertest in Nordschweden.

Dieser Beitrag wurde unter R&D / Products abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.