Das neue Gasheizgerät Thermo G geht in Serie

Das speziell für Gasbusse entwickelte Heizgerät Thermo G wird ab April diesen Jahres das Vorgängermodell GBW ersetzen. Wie sein Vorgänger verfügt das Thermo G über eine Heizleistung von 30 kW. Der wesentliche Vorteil gegenüber dem GBW besteht darin, dass das Heizgerät für einen größeren Temperaturbereich ausgelegt ist. So kann das Thermo G bei Temperaturen bis zu -40°C zum Einsatz kommen. Darüber hinaus überzeugt es mit seinem optimierten Gasdruckregler, durch geringeres Gewicht sowie kompakte Abmessungen, wodurch ein einfacherer Einbau im Fahrzeug möglich ist. Auch die Diagnosefähigkeit wurde beim GBW-Nachfolger optimiert. So kann das Thermo G via Blinkcode und dem PC-basierten Diagnosesystem Spheros Thermo Test (STT) ausgelesen werden. Und weil das Thermo G eine wesentlich geringere Anzahl an Bauteilen und Kleinteilen besitzt, erhöht sich darüber hinaus auch die Zuverlässigkeit des Geräts. Das Gasheizgerät ist äußerst geräuscharm und hinsichtlich seiner Schnittstellen (Wasser, Befestigung, Lufteinlass und Abgasauslass) kompatibel zu den Spheros Diesel-Heizgeräten. Darüber hinaus können die bewährten Umwälzpumpen Aquavent 5000, 5000S, 6000C und 6000SC an das 19 kg leichte Thermo G angeschlossen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.